Casinos haben in der Regel einen statistischen Vorteil gegenüber allen Casinospielen. Obwohl viele Spieler Glück haben, genießen die Casinos einen gesunden Gewinn, da viele mehr mit leeren Taschen gehen. Unter der unglaublichen Auswahl an verfügbaren Spielen ist Blackjack das einzige Spiel, bei dem Spieler mit dem Recht einen statistischen Vorteil genießen können und Dritten . Diese Strategie beinhaltet das Zählen von Karten und viele Spieler fragen sich: zählt Karten illegal?

Auch bekannt als Einundzwanzig, Black Jack ist eines der beliebtesten Casinospiele weltweit. Das Ziel ist es, den Dealer zu schlagen und zu versuchen, Ihre Punktzahl so nah wie möglich an den Kartenwert von 21 Punkten zu bringen. Der Dealer hat eine relativ einfache Aufgabe, die Wettregeln streng zu befolgen, während die Spieler die Freiheit haben, die Strategie ihrer Wahl zu verfolgen.

Für engagierte Blackjack-Liebhaber beinhaltet diese Strategie das Zählen von Karten. Entgegen der landläufigen Meinung ist das Kartenzählen nicht schwierig und jeder kann es mit genügend Übung meistern.

Spieler, die Blackjack spielen, nutzen eine Schwäche in der Anwendung des Spiels aus, die nicht Teil der Blackjack-Regeln ist. Diese Regeln erwähnen nicht das Austeilen mehrerer Hände aus demselben vorgemischten Stapel, und genau das macht das Kartenzählen möglich.

Spieler, die die Kartenzählstrategie verwenden, um das Spiel genau so zu spielen, wie das Casino es anbietet, und mit Geschick das Casino mit ihrem eigenen Spiel schlagen können. Das Haus mag Sie gelegentlich schlagen, aber Sie werden auf lange Sicht sicher häufiger gewinnen. Unglaublicherweise ist Blackjack das einzige Casino-Spiel, das konsequent geschlagen werden kann, wobei das Casino fast hilflos ist.

Ist Kartenzählen illegal?

Ist Kartenzählen also illegal? Eigentlich ist es legal. Es ist jedoch bei Einrichtungen nicht beliebt, da es gegen eine ungeschriebene Hausregel verstößt, dh das Casino hat IMMER die Nase vorn.

Kasinos nehmen die Sache daher selbst in die Hand, wenn sie Spielern begegnen, die die Strategie des Kartenzählens anwenden, um die Karten zu umgehen Hausrand. Zu diesen Maßnahmen gehören der Ausschluss von Spielern aus dem Casino und die Belästigung von Kartenzählern in der Hoffnung, dass die Atmosphäre unerträglich wird und sie sich dafür entscheiden, woanders zu spielen.

Wie funktioniert es?

In einem typischen Blackjack-Spiel, das mit einem einzigen Kartenspiel gespielt wird, ist der Hausvorteil des Casinos im Wesentlichen null. Das bedeutet, dass ein Spieler, wenn er mit einer Kartenzählstrategie spielt, auf lange Sicht die Gewinnschwelle erreichen könnte. Obwohl das nicht verlockend klingt, ist Blackjack das einzige Tischspiel, das seinen Spielern solch vorteilhafte Quoten bieten und sie dazu anregen kann, Karten zu zählen.

Gewöhnlich bedeutet Kartenzählen, bestimmte Karten zu zählen, während der Dealer das Deck durchgeht. Indem Spieler genau zählen, können sie mit ziemlicher Genauigkeit vorhersagen, welche Karten in der folgenden Hand mit größerer Wahrscheinlichkeit für sie und den Dealer auftauchen werden.

Dies sind genau die Informationen, die Spieler einschätzen müssen, um zu wissen, wann sie hoch und wann sie klein setzen sollten. Es ist ein Nachteil, mehr Karten mit niedrigen Zahlen im Stapel zu haben. Das würde darauf hindeuten, dass die Wahrscheinlichkeit, ein Blackjack-Ergebnis zu erhalten, geringer ist. Darüber hinaus ist es aufgrund der festen Wettregeln des Spiels weniger wahrscheinlich, dass der Dealer seine Karten überkauft, dh Karten im Wert von 21 Punkten überschreitet. Umgekehrt ist es für Spieler von Vorteil, wenn mehr hochnummerierte Karten im Pack verbleiben.

Wenn es richtig gespielt wird, kann das Kartenzählen die Chancen eines Spielers um ungefähr 1 Prozent verbessern. So niedrig das klingt, wenn Spieler viele Stunden in die Strategie investieren und mehr Kartenhände spielen, können sie sicher sein, dass sie einen Gewinn erzielen.

Wenn ein Spieler eine grundlegende Strategie und einen flachen Einsatz spielt, dh denselben Einsatz bei jeder Hand, würde das Casino einen Vorteil von etwa 1 % genießen. Kartenzähler achten normalerweise auf bestimmte Situationen, die gelegentlich während des Spiels auftreten und in denen der Spieler bevorzugt wird. Sobald diese günstige Bedingung eintritt, erhöhen sie ihre Wetten, um diese Situationen auszunutzen.

Spieler variieren diese Strategie manchmal, indem sie in Teams spielen. Ein Team von Schaltern verteilt sich normalerweise über die Tische und beobachtet günstige Situationen, die genutzt werden können. Casinos bezeichnen es als Trolling. Wenn die gestapelten Karten günstig sind, signalisieren die Trolle einem großen Spieler, sich dem günstigen Tisch anzuschließen und große Einsätze zu machen. Bei dieser Strategie wechseln die großen Spieler zufällig die Tische.

Kasinos sind allzu vorsichtig mit dieser Art von Strategie und werden nicht zögern, Spieler für diese Art von Verhalten auszuschließen, unabhängig davon, ob Kartenzählen im Spiel ist. Das Haus geht immer davon aus, dass die meisten Spieler sich nicht auf diese Art von Verhalten einlassen würden, es sei denn, sie zählen Karten.

Wie Casinos versuchen, das Kartenzählen zu unterdrücken

Casinos können Kartenzähler leicht abschrecken, indem sie das Spiel langweilig machen. Dies wird normalerweise erreicht, indem ihnen der Vorteil genommen wird. Dies kann sich nachteilig auf die Gewinne des Casinos auswirken, da es auch regelmäßige Spieler von den Blackjack-Tischen ablenken kann. Dieser Strategie des Kartenzählens kann tatsächlich auf folgende Weise entgegengewirkt werden:

Das Casino mischt manuell nach jeder Hand. Dies verlangsamt jedoch das Spiel und reduziert folglich die Casinogewinne beim Spiel, was dem Casino bereits einen relativ kleinen Hausvorteil verschafft.

Das Casino kann auch verwendet werden automatische Mischmaschinen, obwohl sie nicht beliebt sind, da Spieler behaupten, dass sie die Atmosphäre des Blackjack-Spiels zerstören und dazu überredet werden, andere Spiele zu spielen. Diese Methode macht das Kartenzählen im Wesentlichen unpraktisch und die einzigen Spielzüge, die gemacht werden können, sind unter den meisten Umständen die Wahl zwischen Halten oder Ziehen von 16 gegen eine 10. Wenn das Deck zurückgesetzt wird, wird der Schuh für einen Spieler niemals günstig sein, um Einsätze zu erhöhen.

Das Casino kann die Regeln noch verschlimmern um den Hausvorteil zu erhöhen. Zu diesen Verschlechterungen der Regeln gehören:

  • Entfernen Sie die Verdopplung nach einer Teilung
  • Entfernen Sie die verspätete Übergabe

Regelmäßige Spieler wissen, dass schlechte Regeln zu niedrigeren Gewinnen führen, und dies führt dazu, dass entmutigte Spieler sich entscheiden, nicht zu spielen.

Casinos können die Cut-Karte früher als normal setzen. Typische Spieler kümmern sich möglicherweise nicht um die Kartendurchdringung, dh wie viele Karten zu einem bestimmten Zeitpunkt gespielt werden, aber dies ist für Kartenzähler und ihre Strategie äußerst wichtig. Je mehr Karten vor einem Neumischen gespielt werden, desto besser ist die Gewinnchance.

Es ist bekannt, dass Casinos die minimalen/maximalen Wettlimits auf dem Tisch stören, oder legen Sie eine bestimmte Regel nur für einen Spieler fest, von dem sie vermuten, dass er Karten zählt. Sie können Ihnen sagen, dass Sie nur bestimmte Beträge machen können, und sie können auch die Einsatzlimits ändern.

Warum wird das Kartenzählen als illegal angesehen?

Es gibt zahlreiche Faktoren, die Menschen glauben machen, dass die Antwort ja ist, wenn man die Frage nachdenkt zählt Karten illegal? Das ist weil:

  • Casinos können Zähler auffordern, mit dem Spielen aufzuhören, was die Leute glauben lässt, dass diese Strategie rechtswidrig ist.
  • Es steht ihnen auch frei, Zähler zu verbieten, was wiederum den Glauben verstärkt, dass das Kartenzählen rechtswidrig ist.
  • Die allgemeine Öffentlichkeit hat kein gutes Verständnis für das Kartenzählen.
  • Viele Filme Betonen Sie die Idee, dass das Kartenzählen illegal ist.

So sehr Casinos ihr Recht ausüben können und tun, Leute am Kartenzählen zu hindern, stammen diese Befugnisse nicht aus irgendeinem Gesetz gegen Vorteilsspiel.

Im Gegenteil, Vorteilsspieler haben die Freiheit, den Hausvorteil des Casinos zu schlagen, vorausgesetzt, sie spielen innerhalb der Parameter des Spiels. Der einzige Zeitpunkt, an dem ein Spieler unrechtmäßig teilnehmen würde, ist, wenn er den Spielverlauf durch hinterhältige Methoden wie Geräte und Markierungskarten manipuliert.

Casinos sind befugt, Kartenzählspieler zu verbieten, da es sich um private Unternehmen handelt, die jedem rechtmäßig den Service verweigern können, vorausgesetzt, sie diskriminieren Spieler nicht aufgrund von Geschlecht oder Rasse.

Viele, die das nicht verstehen, glauben vehement, dass Casinos Kartenzähler auswerfen können, nur weil diese Technik illegal ist, und das ist leider fehlgeleitet.

Die Filme haben die Angelegenheit verschärft, da sie die Idee geschaffen haben, dass das Kartenzählen ohne rechtliche Erklärung extrem tabu ist.

Wie wirken Casinos dem Kartenzählen entgegen?

Beim Fragen, zählt Karten illegal, bedenken Sie, dass Kasinos Spieler zwar nicht ausschließlich wegen Kartenzählens strafrechtlich verfolgen können, aber eine Vielzahl von Methoden anwenden, um verdächtige Kartenzähler aus dem Kasino zu werfen oder sie sogar aus dem Kasino zu entfernen.

Strenge Überwachung

Tischspiele werden ständig überwacht, um sicherzustellen, dass sich die Spieler verhalten, die Dealer eine angemessene Leistung erbringen und keine Spieler aktiv sind, die eine Kartenzählstrategie anwenden.

Casinos müssen vorsichtig sein, Spieler nicht falsch herauszugreifen, und müssen ein Urteil fällen, bevor sie sich ihnen mit ihrem Verdacht nähern. Ihr Ansatz ist darauf ausgelegt, den kartenzählenden Spieler von dem, was er tut, abzuschrecken und seine Konzentration zu beeinträchtigen.

Einsatzlimits

Casinos verwenden oft andere Maßnahmen, um kartenzählende Spieler effektiv zu neutralisieren, wie z. B. die Beschränkung von Wetten, um die Gewinne des Kartenzählers zu senken. Darüber hinaus kann der Dealer früher mischen, da dies verhindert, dass Kartenzähler tiefer in den Kartenschlitten eindringen, wo sie sich ihrer Fähigkeiten beim Kartenzählen sicherer sein können.

Identifizierung anfordern

Das Casino kann nach der Identifizierung eines Spielers fragen und wird wahrscheinlich die Informationen des Spielers zur Überprüfung ausführen wollen. Wenn die Person als Kartenzähler gekennzeichnet ist, steht es dem Casino frei, den Spieler aus dem Casino zu werfen.

Erteilen Sie dem Spieler ein Verbot

Einige Casinos nehmen eine harte Haltung gegenüber bekannten Kartenzählern ein und verhängen ihnen entweder vorübergehende oder dauerhafte Sperren. Das Casino nennt normalerweise die Gründe für das Verbot.

Wie Spieler vermeiden, beim Zählen entdeckt zu werden

Während die Antwort auf die Frage zählt Karten illegal mag nein sein, es fühlt sich sicherlich so an, wenn man alle Optionen betrachtet, die Casinos zur Verfügung haben, um ihren überlegenen Hausvorteil zu erhalten. Es ist daher ratsam, dass Spieler die notwendigen Schritte unternehmen, um zu vermeiden, dass sie ihre Fähigkeiten preisgeben. Um das Kartenzählen zu tarnen, verwenden Spieler manchmal die folgenden Techniken:

  • Sie arbeiten in einem Team, das Spotter verwendet, um einen zu identifizieren heisser Schuh und signalisiere dem Hauptakteur. Diese Technik eliminiert die Notwendigkeit, Wetten zu verteilen und kann verdeckt durchgeführt werden.
  • Spieler wenden die Hit-and-Run-Methode an, bei der sie nicht für längere Zeit in einem Casino bleiben. Dies vermeidet Verdachtsmomente, insbesondere wenn sie in einer heißen Phase sind.
  • Spieler, die Kartenzählen beim Blackjack einsetzen, besuchen normalerweise nachsichtige Casinos, die in ihren Kreisen bekannt sind. Einige Casinos kümmern sich weniger um das Kartenzählen als andere und diese bleiben eine beliebte Wahl für die Kartenzähl-Community.

Denken Sie immer daran, dass Casinos Ihre persönlichen Daten in einer zentralen Datenbank ablegen können, die jeden bestimmten Spieler als bekannten Kartenzähler kennzeichnet.

Fazit

Ist Kartenzählen illegal? Nein, es ist vollkommen legal und kann mit viel Übung erlernt werden. Es war nie und wird in absehbarer Zukunft nie gegen das Gesetz verstoßen. Spieler auf der ganzen Welt haben die Freiheit, Karten zu zählen, solange die Casinos Ihre Strategie nicht kennen.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Casinos ein legitimes Recht haben, Sie aus ihrem Casino zu werfen und zu verbieten, wenn sie feststellen, dass Sie dies tun. Dieses Recht leiten sie aus dem Betrieb eines Privatunternehmens ab.

Glücklicherweise können Sie sich ausreichend ausrüsten, um Ihr Spiel zu tarnen und die Wahrscheinlichkeit zu verringern, entdeckt zu werden. Grundlegende Blackjack-Strategien und Kartenzählen sind schwer zu meistern. Selbst wenn Spieler in einer heißen Phase sind, ist die Rentabilität des Kartenzählens relativ gering, während die versehentlichen Glückswechsel rücksichtslos sein können.

Das Blackjack-Kartenzählen erscheint weiter unten in der Liste, wenn es um die verschiedenen Möglichkeiten geht, Casinospiele zu gewinnen und mit vollen Taschen davonzukommen. Wenn es Ihr Ziel ist, in einem Casino mit einem Vorteil zu spielen, dann gibt es viel schnellere und einfachere Möglichkeiten, dies zu erreichen, als das Blackjack-Kartenzählen.

Die Kehrseite ist jedoch, dass Blackjack-Spieler viele Stunden damit verbringen, das Kartenzählen zu üben. Aus diesem Grund bekommen sie ein Gefühl der Befriedigung, wenn sie sehen, wie ihre Stunden engagierten Lernens Früchte tragen und darin gipfeln, dass sie vom Casino profitieren. Keine andere Casino-Spielstrategie kommt der Zufriedenheit eines Blackjack-Kartenzählers nach einer Glückssträhne nahe.

Viel Spaß beim Üben und viel Erfolg mit deiner Strategie!